Ausbildung

Welche Ausbildung gibt es bei der Geteq mbH?

Bei uns können Menschen mit Behinderungen eine
Berufs-Ausbildung machen.
Der Beruf heißt: Fachpraktiker für Nutzerbefragungen/-perspektive.
Wer diese Ausbildung abgeschlossen hat, kann sich bei uns bewerben.
Die Stelle heißt dann: Evaluator oder Evaluatorin.

Diese Berufs-Ausbildung ist bei der IHK anerkannt.
IHK ist die Abkürzung für Industrie- und Handelskammer.
Die Anerkennung bei der IHK bedeutet:
Die Berufs-Ausbildung zur Evaluatorin oder zum Evaluator hat eine gute Qualität.
Sie ist genauso gut
wie andere Berufs-Ausbildungen.
Zum Beispiel eine Berufs-Ausbildung zum Schlosser
oder zum Kaufmann.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.
Bis jetzt wurden 14 Menschen ausgebildet.
Davon sind 12 Menschen fest angestellt bei der Geteq mbH.
Als Evaluator oder Evaluatorin.

Die Geteq mbH möchte weitere Menschen mit Behinderungen
ausbilden.

In der Ausbildung lernen Sie zum Beispiel:

  • Wie befrage ich die Nutzerinnen und Nutzer richtig?
  • Wie arbeite ich mit dem Computer?
  • Wie arbeite ich mit anderen Menschen zusammen?
  • Wie mache ich eine Befragung?
  • Wie arbeite ich mit den Fragebögen?
  • Wie schreibe ich die Ergebnisse auf?
  • Wie mache ich einen Vortrag?
  • Wie spreche ich mit dem Auftrag-Geber?

Wenn Sie sich für die Berufs-Ausbildung zum
Fachpraktiker für Nutzerbefragungen/-perspektive interessieren,
wenden Sie sich bitte an:

Frau Janna Harms.

E-Mail: janna.harms@geteq-nueva.de
Telefon: 030 82 99 98 660.